Einrichtungspartnerring spendet 40.000 Euro an SOS-Kinderdorf e.V. im Jubiläumsjahr

350 Möbelhäuser – und viele gute Ideen
13. January 2013
Tolles Miteinander bei der SOS-KiJuKo (Kinder- und Jugendkonferenz)
2. August 2014
Alle anzeigen

Große Spendenbereitschaft im Rahmen der Feierlichkeiten rund um den 50. Geburtstag der Verbundgruppe

Einrichtungspartnerring VME unterstützt Familienhaus im SOS-Kinderdorf Lippe mit Facebook-Spendenaktion

BIELEFELD, 14.07.2014 –  40.000 Euro haben die Partner und Lieferanten des Einrichtungspartnerrings anlässlich des 50-jährigen Jubiläums gespendet. Rund um den Jubiläumskongress im Rahmen der Gesellschafterversammlung in Berlin hatte der Möbelverband seine Partner gebeten, auf Geschenke zu verzichten und dafür eine Spende an das SOS-Kinderdorf e.V. zu leisten. Die stolze Summe von 40.000 Euro wurde an den SOS-Kinderdorf e.V. übergeben.
Gesellschafter und Lieferanten des Einrichtungspartnerring VME haben somit bislang die beeindruckende Summe von 334.492,61 Euro für die vom Schicksal benachteiligten Kinder des SOS-Kinderdorf e.V. gespendet. „In Berlin haben wir gemeinsam auf 5 Jahrzehnte erfolgreiche Arbeit zurück geblickt und gesehen: Der Einsatz hat sich gelohnt. Das war für unsere Freunde und Partner ein guter Grund zu feiern, aber auch ein guter Grund zu spenden – und darauf bin ich wirklich stolz“, sagt Frank Stratmann, Hauptgeschäftsführer des Einrichtungspartnerrings.
Zusätzlich zu den Jubiläumsspenden der Lieferanten, spenden auch die Gesellschafter der Einrichtungspartnerrings das ganze Jahr über an SOS-Kinderdorf e.V. Das Besondere der seit 2010 laufenden, branchenweit sicher einzigartigen Aktion „Sie sparen! Wir spenden!“: Nicht der Kunde spendet, sondern durch seinen Einkauf wird eine Händlerspende ausgelöst. Die Höhe der Beträge ist unterschiedlich, denn die Einrichtungspartner entwickeln in der Regel aufmerksamkeitsstarke Events vor Ort, um ihre Kunden auf die Spendenaktion hinzuweisen. Je mehr Kunden kaufen, desto höher ist der Gewinn für den SOS-Kinderdorf e.V.. Einige der Möbelhäuser leisten neben den Geld- auch Sachspenden und statten SOS-Kinderdorfeinrichtungen in ihrer Nähe mit neuen Möbeln oder Küchen aus. Zusätzlich zu den Geldspenden hat die Zentrale des Einrichtungspartnerring VME vier Paletten mit Textilien, wie Bettwäsche, Spannbetttücher, Vorhänge, Badvorlage etc. an den SOS-Kinderdorf e.V. übergeben. Diese Sachspenden sollen dazu beitragen, die einzelnen Einrichtungen noch gemütlicher und liebevoller zu gestalten.
Seit ihrer Gründung 1964 stärkt die Einrichtungspartnerring VME GmbH & Co. KG mit Sitz in Bielefeld die Marktposition ihrer heute rund 200 Mitgliedsunternehmen, die zusammen mehr als 400 Einrichtungshäuser, Fachmärkte oder Abholmärkte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien Luxemburg, Belgien und den Niederlanden betreiben. Dabei sichert die Einrichtungspartnerring VME als Einkaufsgemeinschaft ihren Mitgliedern und deren Kunden nicht nur günstige Preiskalkulationen, sondern unterstützt sie auch durch gemeinsame Werbe- und Marketingmaßnahmen, Handelsmarken und vielfältige Beratungs- und Serviceleistungen. Zur Geschäftsführung des Einrichtungspartnerring VME gehören neben Hauptgeschäftsführer Frank Stratmann Robert Schmandt und Jens Westerwelle.

 

Kommentarfunktion deaktiviert